Montag, 20. Dezember 2010

Der Fruehstueckspost

Da das indische Fruehstueck doch sehr sehr sehr anders ist als unser deutsches Fruehstueck mit Brot, Marmelade, Kaese, Wurst und was es sonst noch alles gibt, habe ich mir gedacht, dass ich euch einfach mal das Fruehstueck von einer Woche poste. Es gibt hier jeden Wochentag das gleiche und wir starten mit Dienstag!



So sieht unser Fruehstueckstisch jeden morgen aus. In der Thermokanne ist Chai und es gibt jeden Tag mini Bananen.:


Hier sieht man das Fruehstueck von Dienstag. Genannt wird es Idli und es wird aus gemahlenem Reis gemacht. Es gibt eine Form, also ist jedes Idli gleich gross. Der Teig wird am Nachmittag vom Vortag gemahlen und ueber Nacht, mit Hefe angereichert, kalt gestellt. Eigentlich isst man Idli mit der Sosse die man im linken Topf sieht. 


 Wir essen es jedoch mit Marmelade, die geschmacklich ein bisschen an diese eine rote Kinderzahnpasta erinnert.


Das ist der Mittwoch. Auch wenn es nicht so aussieht, das ist Kuskus. Hier wird Kuskus Upid genannt. Die Erbsensosse ist total lecker, aber am Morgen darf man nicht soo viel davon nehmen, sonst brennt es einem den "leeren" Magen weg.


Donnerstags gibt es eigentlich Nudeln, aber letzte Woche gab es Chapati. Chapathi ist einfach Mehl, Wasser und eine Prise Salz. Der Teig wird zu Kugeln geformt, dann ausgewellt und in der Pfanne gebacken.Wir essen die mit Marmelade oder mit Banane. Sooo lecker! Ich esse aber immer noch einen mit der Sosse die es gibt. Normalerweise ist es der gleiche Erbseneintopf wie am Mittwoch, aber auf dem Bild sieht man eine Kartoffelsosse. Hat uns auch ueberrascht.


Freitags gibt es Doza. Doza ist auch aus Ricepowder hergestellt, wird aber einfach in der Pfanne gebacken wie Pfannenkuchen.



Samstags gibt es dann auch Doza aber der ist ganz weiss und nicht unten braun wie der vom Freitag. Wir wissen aber nicht was Anisha, die Koechin, bei dieser Art von Doza anders macht. Sonntag gibt es dann immer "Brot". Das Brot hier ist so eine Mischung aus Toast und Einback. Ganz weiss und "schlabbrig". Es schmeckt echt lecker, um jedoch satt zu werden muesste man ungefaehr einen Laib essen. Sonntag ist echt nett, weil wir nach der Kirche mit allen Sisters zusammen fruehstuecken. Und es gibt ein gekochtes Ei und nachtuerlich Banane!

Wenn es diesen Donnerstag Nudeln gibt, mache ich  natuerlich nachtraeglich noch ein Foto. Und wegen Montag: Montag ist der eigentliche Chapathi Tag! Also lest euch an dieser Stelle einfach noch mal den Donnerstag durch!

Kommentare:

  1. hm...neidisch bin ich nicht gerade.

    AntwortenLöschen
  2. Also die Marmelade erinnert daran auch optisch.

    AntwortenLöschen
  3. Ohje, da musst du dir keine Gedanken über die Weite deiner Jeans machen! Ich würde dich glatt auf der Stelle weg zum Brunch einladen, aber du bist ja soweit weg!

    AntwortenLöschen
  4. Also wenn Du wieder da bist gehen wir ganz groß essen!

    AntwortenLöschen
  5. *lach*... du glaubst gar nicht, wie du das Essen zu Hause vermissen wirst! Ich habe zu Hause schon ein paar Meals gebucht :) Und vor allem: BROT! Du glaubst gar nicht, wie ich das vermisse ;)
    ... was gutes hat das ganze ja... du wirst rank und schlank bleiben :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube ihr habt das ein bisschen falsch interpretiert! Das Fruehstueck ist echt gut hier! An die Marmelade haben wir uns gewoehnt, wenn wir als daran denken, wie wir die Marmelade am Anfang fanden, muessen wir immer lachen! Am Besten ist Chapathi, dann kommt der Kuskus, aaaber man muss echt sagen, dass Nudeln am Morgen wirklich krass sind!

    Ja Denise, ich vermisse das Essen von zu Hause unglaublich! Man muss einfach sagen, dass wir hier jedes Mittag- und Abendessen Reis mit Gemuese essen! Es schmeckt echt lecker, aber es ist doch ein bisschen einseitig! Jetzt jedoch das grosse ABER. Alles was es zum Tee um 5 gibt ist fritiert. Und dazu kommen dann noch die super leckeren Sachen, die wir von zu Hause geschickt bekommen haben! Ich schaetze mal, dass ich so einen Kilo zugelegt habe. Der kommt beim Reisen aber wieder runter, da bewegen wir uns ja! :D Und weisst du was, wir sehen uns das naechste Mal wahrscheinlich beim Maultaschenessen... allein bei dem Gedanken laueft mir das Wasser im Mund zusammen!

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde das Essen klingt für mich so nach Urlaub, exotisch aber lecker.
    Aber Ihr habt das ja jeden Tag über Monate, da würde mir schon das Eine oder Andere fehlen.
    Z.B.: Nutella, Bauernbrot mit dick Butter drauf und solche Sachen.
    Aber ich glaube auch dass man sich dran gewöhnt und wenn Du wieder da bist fehlt Dir das Frühstück von dort. Sammle Rezepte dann kannst Du mal Frühstück machen für uns.

    AntwortenLöschen
  8. Ich würde mal sagen, du bist voll integriert. Vielleicht muss unsre Ausländerbehörde mal für alle Einwanderer 6 Wochen einheimisches Frühstück zelebrieren, dass die sog. Integrationspolitik Fuß fasst...

    AntwortenLöschen